Sie benutzen eine veraltete Version Ihres Browsers und können unsere Homepage nicht in vollem Umfang nutzen.
Klicken Sie hier, um eine aktuelle Version herunterzuladen.

Unsere Dienstleistungen

im Auftrag der KÜS

Im Namen und auf Rechnung der KÜS (Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger, www.kues.de) bieten wir folgende hoheitlichen Tätigkeiten an.

Sie sind Fahrzeughalter und möchten sich detailliert über unsere Dienstleistungen informieren? Wir haben Ihnen Wissenswertes zu den regelmäßigen fahrzeugrelevanten Untersuchungen, wie Hauptuntersuchungen und Abgasuntersuchungen, aber auch Spezielles zum Thema Tuning zusammengestellt:

weitere Leistungen

UVV-Prüfung

Gewerbliche Fahrzeuge (z. B. Stapler) und Einrichtungen (z. B. Hebebühnen und Rolltore) unterliegen den Vorschriften der Berufsgenossenschaften (BGV D 29). Nach der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift müssen gewerblich genutzte Fahrzeuge mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen geprüft werden. Ebenso sind Anbauten wie Ladekrane und Ladebordwände nach den entsprechenden Vorschriften auf ihren arbeitssicheren Zustand zu prüfen. (Die Prüfung nach BGV ist keine hoheitliche sondern eine privatwirtschaftliche Tätigkeit.)

Gasprüfung nach G607

Das Arbeitsblatt G 607 der DVGW (Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (www.dvgw.de) beschäftigt sich mit der regelmäßigen Überprüfung von Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen. Es geht dabei z. B. um Kochstellen oder Heizungen, z. B. in Campingfahrzeugen, mobilen Verkaufsständen, Lkw-Fahrerkabinen etc. Auch wenn die Prüfbescheinigung für die Flüssiggasanlage Voraussetzung für das Bestehen der Hauptuntersuchung ist: diese Prüfung ist im Gegensatz zu den Gasanlagenprüfungen nach § 41a StVZO (GSP und GWP) keine hoheitliche sondern eine privatwirtschaftliche Tätigkeit.